BRDigung- Zeitzünder
VÖ: 02.02.2018 via Rookies & Kings

„BRDIGUNG, die musikalischen Zeitzünder –
als willkommene Alternative zu den
weitverbreiteten Blindgängern der Popkultur unserer Gegenwart.“

Knapp zwei Jahre soll die Veröffentlichung der letzten Platte von den Jungs von BRDigung (2003) schon her sein? So lange kommt mir das gar nicht vor, ist doch für mich persönlich bis dato die Chaostheorie noch hoch aktuell!

Dennoch: über zwei lange Jahre harte Arbeit, Schweiß und Emotionen haben die vier Musiker aus Kempen am Niederrhein im Westen Nordrhein-Westfalens in ihr neues und sechstes Studioalbum Zeitzünder gesteckt!

Brachiale Härte und energiegeladener, metallischer Punkrock: ihre Songs sind das Salz in den Wunden, manchmal an den Grenzen des guten Geschmackes, aber immer mit einer Spannung und Faszination im Gesamtbild, vorgetragen mit losem Mundwerk und einer rotzigen, frechen Stimme, die einen extrem fesselt.

„… Wir lachen und wir weinen.
Wir sind verzweifelt und wir schöpfen neue Kraft, Liebe und Hoffnung.
Wir erinnern uns.
Und wenn die Zeiger mal wieder auf Fünf vor Zwölf stehen,
dann atmen wir durch und gehen weiter. …„

Bandbesetzung:
Julez – Gitarre/ Gesang/ Songwriting
Sven – Schlagzeug
Jonzen – Gitarre
Alex – Bass

Discografie:
Kein Kompromiss (2008)
Tot aber Lebendig (2010)
Zwischen Engeln und Teufeln (2012)
In goldenen Ketten (2014)
Chaostheorie (2016)

Das Cover, welches bereits im Oktober 2017 veröffentlicht wurde, gleicht auch dem Titelblatt beider Singleauskopplungen, unterscheidet sich lediglich in der Farbgebung.


Die am 08. November letzten Jahres verkündete Tracklist hat sich noch ein bisschen anders sortiert und liest sich jetzt wie folgt:

  1. Intro
  2. Mittelfingerautorität
  3. Und es schneit
  4. Ikarus oder Peter Pan
  5. Die Hände hoch
  6. Mein Lied im Radio
  7. Lebst du noch
  8. Nur noch ein Wort
  9. Tanzen im Regen
  10. Pures Gift für mich
  11. Alles anders
  12. Neues Leben
  13. Kraft Liebe Hoffnung
  14. Meine Idole sind tot
  15. Im freien Fall
  16. Outro

Bonus CD:
1. Punkrock Guerilla
2. Herz aus Holz
3. Ich bin krank
4. Augen auf
5. Daniel Hardfick hat Aids
6. Willkommen im Irrenhaus
7. Immer noch geil aber…
8. Kein Bock
9. Das Fest fällt aus

 

 


Unzufrieden und gestresst gehen heutzutage zu viele Menschen durch ihr Leben, manche aus eigenem oder auch fehlendem Antrieb, und andere, weil sie es offenbar müssen. Wieder andere befinden sich ständig auf der Suche- dabei liegen Freude und Leid, Aussichtslosigkeit und Hoffnung oft nah beieinander.

Schon nach den ersten ruhigen und leicht schwermütigen Klängen des „Intros“ fällt auf, dass es ist kein typisches BRDigung Album sein wird.

„Mittelfingerautorität“ ist, wie der Name schon verrät, ein für die Band charakteristischer Song, allerdings noch mit leicht angezogener Handbremse.

„… und ja wir reißen all die Mauern ein,
jetzt geht es los,
wir haben nichts zu verlieren…
lasst uns nie wie all die anderen sein,
bis auch der letzte versteht,
das hier ist Mittelfingerautorität!…“

Nach dem nächsten Track „Und es schneit“ folgt dann auch schon einer meiner persönlichen Favoriten: „Ikarus oder Peter Pan“. Am Anfang überrascht der Song mit Elektroelementen, im gesamten ist die Nummer sehr melodisch mit einer phantasievollen Geschichte und einem Refrain, der im Ohr bleibt.

Die zweite Singleauskopplung „Die Hände hoch“ ist nicht nur ein Song. Es ist ein Statement, der die Helden im Alltag huldigt! Reichtum oder Ansehen macht nicht immer glücklich, oft sind die ärmsten die glücklichsten Menschen! Arroganz und Egoismus sind nur Schall und Rauch, wer denkt, er/ sie sei was besseres, aufgrund seines/ ihres fetten Jobs beispielsweise in der Bank, der ist gehörig auf dem Holzweg! Eines Tages kommt der Zeitpunkt, da merkt jeder, dass der materielle Scheiß nur Fassade ist, oftmals ist es aber dann zu spät! Deshalb:

„… wenn ihr zufrieden seid mit dem was ihr habt,
die Hände hoch,
wenn ihr glücklich seid mit dem was ihr macht,
die Hände hoch, wenn ihr nicht neidisch seid auf jede kleine Kleinigkeit,
wenn ihr zufrieden mit euch seid,
dann macht die Hände hoch. …“

Dieser Song ist für alle in den Pflegeberufen, an den Kassen, auf den Baustellen, in den Kindergärten und auf den Straßen- also auch für mich! WIR sind es wert! Das <VIDEO> zum Song ist seit dem 10. Januar online.

Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis dass „Mein Lied im Radio“ zensiert wird. Nach dem jüngsten Urteil zu Fack ju Göhte, wo das EU Gericht aufgrund des zu vulgären Titels die Markenrechte nicht zugesagt hat, würde mich das keineswegs wundern. Denn auch hier im Song wird der ein und andere Kraftausdruck verwendet! Und womit- mit Recht! Viele, nicht nur Bands, wünschen sich den großen Erfolg und würden alles dafür tun, sich selbst verraten und verbiegen, nur, beispielsweise im Falle von Musikern, damit ihr Song einmal im Radio gespielt wird! Worauf es wirklich ankommt, geht bei vielen einfach unter.
Bähm – in your Face du Hurensohn!

Der Frage „Lebst du noch“ kommen die Musiker im siebten Tack nach. Das geht raus an alle gebrochenen Seelen, die nirgends mehr einen Sinn drin sehen, an alle, die sich fehl am Platz fühlen und denken, es gäbe keine Hand, die sie hält. Der Kampf gegen die Depression ist ein harter und oft ungerechter Kampf, aber es gibt IMMER jemanden, der sich um dich sorgt! Denk daran!

Die Ballade „Nur noch ein Wort“ ,sehr eindringlich und berührend, sowie „Tanzen im Regen“ folgen, bevor es dann heißt:

Welcome to the Club! „Pures Gift für mich“ sticht wieder mit Elektroelementen hervor, groovt aber auch im weiteren Verlauf ordentlich. Eine gelungene Dance- Party Nummer, in der es um das Hin und Her bzw. die Einseitigkeit in der Liebe geht. Beim mehrfachen anhören, mutiert der Song zum richtigen Ohrwurm.

Zu der am 03.11.2017 veröffentlichten ersten Single „Alles anders“ wurde das <VIDEO> bereits im letzten Oktober gedreht. Laut, hart und gewohnt frech meldeten sich die Musiker mit dieser Nummer Song nach längerer Zeit endlich zurück- und die Message haut rein: früher war guter Rat teuer, heute wird man von allen Seiten regelrecht zugemüllt mit gut gemeinten Tipps für den eigenen Erfolg. Die Antwort von BRDigung: „… Wir machen alles anders, …, wir glauben euch kein Wort!… Fickt euch, wir sind nicht das, was ihr wollt!…“ Dieser Song ist ein bewusstes Statement und galt nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was Zeitzünder bietet: melodische Songs, kompromisslose Texte und die übliche Portion Fuck You!

Hochemotional und sehr persönlich wird es in den folgenden fast fünf Minuten. Eine solche Nummer kann nur ein Vater für sein Kind geschrieben haben! „…Überwältigt davon, wie sich Liebe anfühlt, die jeden Sturm überlebt, ohne Grenzen, wenn Neues Leben entsteht…“! Zunächst wird Julez nur vom Klavier begleitet, was dem Song eine weitere Portion Gefühl verleit, eine wahre Emotions- Explosion erfolgt aber dann tatsächlich, wenn alle Instrumente dazu kommen.

Ruhige und sehr melodische Töne erklingen im 12 Track „Kraft Liebe Hoffnung“, welchem man den Rookies & Kings Einfluss deutlich anhört. Die Nummer gehört zwar zu den langsameren Stücken, ist aber textliche meiner Meinung nach einer der stärksten Songs.

Jeder Mensch hat seine persönlichen Idole, die er/ sie anhimmelt und deren Vorbild man gern folgen möchte, „… doch auch der hellste Stern verglüht, wenn man seine Fans belügt…“, nicht selten wird man allerdings auch schon mal enttäuscht, denn nicht alle Idole sind auch tatsächlich Vorbilder oder Helden! Nur wer sich wirklich treu bleibt, niemals vergisst, wo man her kommt und ehrgeizig seinen Traum verfolgt, auch wenn man belächelt oder vielleicht sogar denunziert wird, der wird am Ende den Erfolg einkassieren! Genau darum geht es im Song „Meine Idole sind tot“.

Mit dem vorletzten Track „Im freien Fall“ und dem ungewöhlich langen „Outro“ schließt das Album.


Fazit:
Anfang November waren bereits 70% der Boxen vorbestellt, Anfang Dezember waren diese bei EMP und Anfang Januar sogar dann auch bei Amazon ausverkauft- das spricht für sich!

BRDigung haben definitiv einen Reifungsprozess durchgemacht, im ersten Augenblick klingt Zeitzünder etwas weicher und ungewohnt, der Einfluss von Rookies & Kings sticht klar hervor.

Abenteuerlich, anders, außergewöhnlich, aber so vielseitig wie noch nie. Mal ernst, mal nachdenklich, von der Ballade über tanzbare Midtemponummern bis hin zur rotzigen Mittelfinger Hymne, ist alles dabei! Wollen wir hoffen, dass das Album den Geschmack der eingefleischten Fans trifft, aber den Bekanntheitsgrad der Band darüber hinaus auch weiter steigert.

Kritik auszusprechen fällt mir schwer, wobei ich persönlich die beiden letzten Vorgänger stärker fand. Diese spezielle Mystik und Hintergrundgeschichten, die mich so in ihren Bann gezogen und fasziniert haben, fehlt mir hier etwas.

Dennoch freue ich mich mega, die Songs hoffentlich ganz bald, live zu erleben.

„… wir wollten niemals erwachsen sein, doch die Zeit holt uns ein… „
Perli
AGF- RADIO

Knoxis Top 3:  „Das ganze Album ist ein Brett,…, jeder Song klingt irgendwie anders.“
– Ikarus oder Peter Pan
– Lebst du noch
– Kraft, Liebe, Hoffnung

Perlis Top 3:
– Mittelfingerautorität
– Ikarus oder Peter Pan
– Mein Lied im Radio

Die EINZIGE Tour in diesem Jahr!

02.02. – KuFa Krefeld
03.02. – Stadthalle Alsfeld
15.02. – Bastard Club Osnabrück
16.02. – Club From Hell, Erfurt
17.02. – Riders Cafe & Riders Classic, Lübeck
08.13. – MTC Cologne
09.03. – LUX – Concerts, Hannover
10.03. – Frannz Club, Berlin
22.03. – Backstage München
23.03. – Der Cult – nightclub & more, Nürnberg
24.03. – Club Zentral, Stuttgart